News & Pressemitteilungen für  
 
20.07.2017 - Geibeltbad Pirna
Geibeltbad-Pirna: Preisträger des IOC/IAKS Award 2005 - Architekturpreis für Sport- und Freizeitanlagen - in Bronze
Mord im Geibeltbad - nur gespielt
Filmdreh des neuen Tatort Dresden „Déjà vu“ im Geibeltfreibad geht am 04. August weiter
 
Am Mittwoch, dem 19. Juli 2017 drehte das Filmteam der Wiedemann & Berg Television GmbH & Co.KG im Auftrag des Mitteldeutschen Rundfunks Szenen für den neuen Tatort Dresden mit dem Namen „Déjà vu“.
Aus diesem Grund war das Geibeltfreibad trotz bestem Badewetter ganztägig geschlossen.
 
Nach gründlicher Auswahl mehrerer Bäder in Sachsen ist die Auswahl für den Filmdreh auf das Pirnaer Geibeltbad gefallen. Die Handlung des Krimis spielt allerdings in Dresden. Aus diesem Grund haben die Filmleute das Geibeltbad kurzerhand umbenannt in „Bad Johannstadt“.
 
In dem neuen Tatort geht es um ein heikles Thema. Für die Kommissarinnen gilt es einen Mord an einem neunjährigen Jungen aufzuklären und den Missbrauch an weiteren Kindern zu verhindern.
 
Am Set waren die Darsteller Alice Dwyer, Nils Bruno Schmidt und Jörg Malchow beim Drehen vor Ort. Wann die Tatortfolge fertig gestellt sein wird und die Ausstrahlung des Streifens beginnt, steht leider noch nicht fest.
 
Für die abschließenden Dreharbeiten ist es notwendig das Freibad am 04. August ab 12 Uhr zu schließen. Die Badehalle und die Sauna sind an beiden Tagen normal durchgängig geöffnet.
 
Die Besucher werden um Verständnis für die Einschränkung gebeten.
Ausführliche Informationen erhalten interessierte Besucher im Geibeltbad Pirna unter Telefon: 03501 – 710 900 oder im Internet unter www.geibeltbad-pirna.com. Betreiber des Geibeltbades ist die Stadtwerke Pirna GmbH.
 
Bilder: © Stadtwerke Pirna GmbH

Dreharbeiten im Geibeltbad
Bilder: © Stadtwerke Pirna GmbH
Das Filmteam bei der Arbeit
Sie haben Fragen? (bitte klicken) Zum Seitenanfang
18.07.2017 - Stadtwerke Pirna GmbH
Ehrung und Gedenken der Familie Geibelt durch Kranzniederlegung am Grab in Pirna
Geibeltbad wird 80 Jahre - durch Stiftung der Geibelts ist das Bad in Pirna 1937 erbaut worden
 
In diesem Jahr wird das Geibeltbad Pirna 80 Jahre alt.
 
Durch das Vermächtnis der Eheleute Karl Robert und Anna Marie Geibelt und die Gründung einer Stiftung zum Bau eines Bades in Pirna ist das Geibeltbad 1937 gebaut worden.
Aus diesem Anlass gedenken Olaf Schwarze, Geschäftsführer der Stadtwerke Pirna GmbH und der 1. Bürgermeister der Stadt Pirna Eckhard Lang am Grab der Familie Geibelt den Gönnern mit einer Kranzniederlegung.
 
„Mit dem Bau des Bades ist die Stadt Pirna und die Region um Einiges gewachsen. Das Bad diente nicht nur der Bevölkerung zur Erholung. Es war auch für den Schwimmsport beliebte Trainingsstätte und Austragungsort vieler Wettkämpfe. Die Durchführung der 1. Schwimmmeisterschaft der DDR 1950 lockte tausende Sportbegeisterte nach Pirna und in die Region. Die Stadtwerke haben 1999 die Betriebsführung der Pirnaer Bäder übernommen und mit dem Umbau des Geibeltbades in ein Ganzjahresbad den Gedanken der Geibelts fortgeführt.“ so Olaf Schwarze.
 
Karl Robert Geibelt (1827-1883) und seine Frau Anna Marie Geibelt (1838-1923) waren kinderlos. „Da wir keine eigenen Kinder zu erziehen haben, müssen wir versuchen, der Welt auf andere Weise zu nützen.“ Dieser Satz von Karl Robert wurde zum Leitgedanken der Familie. Ihr Vermögen legten die Geibelts durch die Gründung von Fonds und Stiftungen an, die dem Gemeinwohl nützen sollten.
 
Neben den Fonds zur Unterstützung Armer; -zur Unterstützung alter, armer, elender Personen und zur Unterstützung armer, kranker Kinder wurde eine Stiftung zum Bau eines Bades in Pirna gegründet. Diese wies die spätere Nutzung und die Namensgebung genau aus. Auch nach dem Tod ihres Mannes verfolgte Anna Marie die gemeinsamen Grundsätze beispielhaft.
 
Mit 221 866,81 Reichsmark der Familie Geibelt konnte mit dem Bau des Bades im März 1937 begonnen werden. Nach nur 3 Monaten Bauzeit wurde das Geibeltbad Pirna am 20. Juni 1937 eröffnet. Mit ca. 60 Bauarbeitern, die in zwei Schichten hart arbeiteten, wurde innerhalb kürzester Zeit ein Sommer- und Freizeit- und Sportdomizil für die Region geschaffen.
 
Auch heute nach 80 Jahren erfreut sich das Geibeltbad Pirna großer Beliebtheit und ist ganzjährig der ideale Ort für die aktive oder passive Freizeitgestaltung.
 
Die Geburtstagsparty wird am Sonntag, dem 13. August 2017 im Rahmen des alljährlichen Sprungturmfestes gefeiert. Von 10-18 Uhr wird ein abwechslungsreiches Programm geboten. Am Veranstaltungstag gelten für die Gäste die normalen Eintrittspreise.
 
Ausführliche Informationen erhalten interessierte Besucher im Geibeltbad Pirna unter Telefon: 03501 – 710 900 oder im Internet unter www.geibeltbad-pirna.com. Betreiber des Geibeltbades ist die Stadtwerke Pirna GmbH.
 
Bilder: © Stadtwerke Pirna GmbH

Olaf Schwarze und Eckhard Lang bei der Kranzniederlegung am Geibeltgrab
Bilder: © Stadtwerke Pirna GmbH
Grabstelle der Familie Geibelt auf dem Friedhof in Pirna
Sie haben Fragen? (bitte klicken) Zum Seitenanfang
14.07.2017 - Energieversorgung Pirna GmbH
Energieversorgung Pirna lädt zur Mondscheinlesung in die Stadtbibliothek ein
Kunden der EVP mit der + Card sind kostenfrei dabei
 
Nachts kann man schlafen - oder Geschichten lauschen. Am Samstag, dem 29. Juli 2017 um 21.30 Uhr lädt die Energieversorgung Pirna GmbH alle Kunden, die eine Card der EVP besitzen, zu einer kostenfreien Mondscheinlesung mit Mario D. Richardt in die Stadtbibliothek Pirna ein.
Im romantischen Innenhof der Stadtbibliothek liest der Schriftsteller Mario D. Richardt aus seinem Buch „Papa, jetzt bist du Prinzessin!“. Auf amüsante Weise wird ein turbulenter Eltern-Alltag dargestellt, der den Gästen ein Schmunzeln aufs Gesicht zaubern wird.
 
Neben vielen lustigen Geschichten gibt es Getränke, eine Signierstunde mit dem Autor und einen Buchverkauf.
 
Voranmeldungen zur Veranstaltung sind unbedingt notwendig, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
 
Anmeldungen bitte telefonisch in der Stadtbibliothek unter 03501 556 375. Die verbindlich reservierten Tickets sind spätestens 30 Minuten vor Beginn der Lesung an der Kasse der Stadtbibliothek Pirna abzuholen.
Inhaber der +Card 2017 der Energieversorgung Pirna können diese Veranstaltung kostenlos besuchen. Nach Vorlage der gültigen +Card am Veranstaltungstag an der Kasse, sind die auf der +Card eingetragenen Personen kostenfrei dabei und sparen 12,- € pro Person gegenüber dem Normalpreis an der Abendkasse. Auf Nachfrage sollten sich die Nutzer der +Card mit einem Dokument ausweisen können.
 
Selbstverständlich kann die Veranstaltung von jedermann zum Normalpreis oder ggf. dem ermäßigten Preis besucht werden. Wie bekommt man eine +Card der Energieversorgung? Kunden, die einen +Vertrag zur Versorgung mit Strom oder Erdgas bei der Energieversorgung Pirna abgeschlossen haben, erhalten die aktuelle +Card automatisch. Anfragen zum +Vertrag werden im Kundencenter der EVP, auf der Seminarstraße 18 b in Pirna oder unter der kostenlosen Servicenummer 0800 589 14 03 beantwortet. Die aktuellen Angebote zur +Card der Energieversorgung Pirna stehen aktuell im Internet unter www.pluscard-pirna.de.
Sie haben Fragen? (bitte klicken) Zum Seitenanfang
05.07.2017 - Stadtwerke Pirna GmbH
Schulhort Schillerstraße Nr. 38 bekommt Fernwärme-Anschluss
Stadtwerke Pirna GmbH muss dafür die Fernwärme- Versorgung folgender Straßenzüge unterbrechen: Pratzschwitzer Straße, Walter-Richter Straße, Robert-Klett-Ring, Schillerstraße
 
Am 11. Juli 2017 erfolgt die Anbindung des Schulhortes Schillerstraße Nr. 38 an die Fernwärmeleitung in Copitz. Für die Bauarbeiten ist es notwendig die Versorgung des entsprechenden Versorgungsstranges außer Betrieb zu nehmen.
 
So wird es am 11. Juli in der Zeit von 5 Uhr morgens bis 22 Uhr abends keine Heizung und Warmwasser geben. Betroffen sind folgende Straßenzüge: Pratzschwitzer Straße, Walter-Richter-Straße, Robert-Klett-Ring und die Schillerstraße.
 
Die Stadtwerke Pirna GmbH informiert die Wohnungsgesellschaften und –genossenschaften sowie die Gewerbebetriebe schriftlich über die Einschränkungen.
 
Mit der Bauausführung hat die SWP die Firma SPIE SAG GmbH beauftragt.
 
Es wird um Verständnis für die entstehenden Einschränkungen gebeten.
 
Für Rückfragen stehen die Mitarbeiter der Stadtwerke Pirna GmbH unter der kostenlosen Servicenummer 0800 5891403 gern zur Verfügung.
 
Bilder: © Stadtwerke Pirna GmbH
Sie haben Fragen? (bitte klicken) Zum Seitenanfang
04.07.2017 - Geibeltbad Pirna
Geibeltbad-Pirna: Preisträger des IOC/IAKS Award 2005 - Architekturpreis für Sport- und Freizeitanlagen - in Bronze
Fun-Teams jetzt anmelden für Beachvolleyball-Cup im Geibeltbad-Freibad in Pirna
Am 22. Juli um 10 Uhr startet der Beachvolleyball-Cup für Fun-Mannschaften im Geibelt-Freibad in Pirna
 
Sommerzeit ist Beachzeit. Wer nicht nur passiv am Wasser liegen möchte, kann sich gern aktiv beim Beachvolleyball-Cup der Stadtwerke Pirna im Geibeltbad Pirna anmelden und mitmachen.
 
Am Samstag, dem 22. Juli 2017 ab 10 Uhr findet der große Beach-Cup 2017 im Geibelt-Freibad statt. Gegeneinander spielen Mannschaften mit je 4 Spielern, davon mindestens eine Frau. Entscheidend sind die erreichten Punkte je Mannschaft. Das beste Team erhält einen Geibeltbad-Gutschein im Wert von 100 Euro. Die Plätze zwei und drei werden mit Sachpreisen belohnt. Der Geibeltbad-Beach-Cup ist ein Volkssportturnier, deshalb sind nur Volkssportmannschaften und Fun-Teams teilnahmeberechtigt.
 
Das Beste: Die angemeldeten Teilnehmer haben an diesem Tag freien Eintritt ins Geibelt-Freibad und es fällt keine Teilnahmegebühr für die Mannschaften an.
 
Für alle Badegäste, ob groß oder klein, stehen vom KSB zahlreiche Angebote zum Zeitvertreib zur Verfügung. Das Sportmobil mit Hüpfburg, Planenrutsche und verschiedensten Spielangeboten bringen Abwechslung in den Freibadbesuch. Ein DJ sorgt für Unterhaltung.
 
Eine vorherige Anmeldung für die Teilnehmer ist unbedingt erforderlich, da nur eine begrenzte Anzahl von Mannschaften zum Beach Cup angenommen werden kann. Die Teilnahme kann direkt im Internet unter www.geibeltbad-pirna.com/Events/BeachCup/WeitereInfos erfolgen. Schriftliche Anmeldungen sind direkt beim Kreissportbund, Gartenstraße 24 in Pirna abzugeben. Dabei sind ein Team-Name, Ansprechpartner, Telefonnummer, und Adresse anzugeben.
 
Das Team des Geibeltbades freut sich auf Sportler, Zuschauer und zahlreiche Badegäste .
 
Ausführliche Informationen Geibeltbad Pirna unter Telefon: 03501 – 710 900 oder im Internet unter www.geibeltbad-pirna.de. Betreiber des Geibeltbades ist die Stadtwerke Pirna GmbH.
Sie haben Fragen? (bitte klicken) Zum Seitenanfang