Kundenportal 

Für Notrufe, Notfälle und Havarien im Bereich

wählen Sie unsere Notfall-Nummer:

Notdienst 03501 76 44 44

Achtung! Diese Nummer ist nur für Notfälle eingerichtet worden.

Für alle anderen Anliegen benutzen Sie bitte unsere kostenlose Servicenummer: 0800 589 14 03

Tastatur, Tablet und Kaffeetasse

Pressemitteilungen

kostenlose Servicenummer:
0800 589 14 03

Weitere öffentliche Ladestation für Elektrofahrzeuge geht in Pirna am Kaufland Copitz in Betrieb

(vom 05.02.2019)

Mehr E-Autos in der Region – mehr Stromtankstellen erforderlich

Am 05. Februar 2019 wird die neueste öffentliche Stromladestation für Elektrofahrzeuge in Pirna eingeweiht. Es handelt sich um eine Schnellladesäule am Kaufland in Pirna-Copitz.

Die Energieversorgung Pirna GmbH (EVP) installierte die Station im Dezember 2018. Nun weihen der Oberbürgermeister von Pirna, Klaus Peter Hanke und der Geschäftsführer der Energieversorgung Pirna GmbH (EVP) Peter Kochan, gemeinsam mit Silvia Jakob, Hausleiterin des Kauflandes Pirna die Ladestation für Elektrofahrzeuge ein.

Das Thema umweltfreundliche Elektromobilität rückt immer mehr in den Fokus. Die Anzahl der angemeldeten Elektro-Fahrzeuge, allein in der Stadt Pirna, hat sich im Jahr 2018 von 21 auf 43 mehr als verdoppelt. „Mit der Schaffung der Voraussetzungen für die Elektro-Mobilität leisten wir unseren Beitrag für diese umweltfreundliche Alternative.“ so Peter Kochan, „Schritt für Schritt bringen wir damit die Energiewende und das vom Stadtrat beschlossene Klimaschutzprojekt der Stadt Pirna voran.“ ergänzt OB Klaus-Peter Hanke.

Die Ladesäule ist neben der Ladestation an der HEM Tankstelle, die zweite Schnellladesäule in Pirna und die dritte im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (Bad Schandau Rathaus).
Es kann ein Elektrofahrzeug mit Gleichstrom (max. 50 kW) und ein Elektrofahrzeug mit Wechselstrom (max. 22 kW) gleichzeitig betankt werden. Die maximale Ladeabgabe beträgt 50 kW. Die Park- und Ladezeit für die angeschlossenen Elektrofahrzeuge ist auf vier Stunden begrenzt.

Die Ladestation ist kommunikativ an die europäische e-Roaming-Plattform angeschlossen, so dass alle europäischen Elektromobilisten via Karte oder App tanken können. Über die App können außerdem die Ad hoc/Spontan-Tankverfahren, das StromTicket und E-Charging genutzt werden.

Seit der Fertigstellung der Anlage finden täglich Ladevorgänge statt. Für die Nutzer bietet es sich an diesem Standtort an, die Wartezeit für einen Einkauf im Kaufland zu nutzen.
Je nach Größe der Fahrzeugbatterie ist an der Schnellladesäule das Elektro-Fahrzeug innerhalb von 20-40 Minuten aufgeladen.

Es ist zu beachten, dass die gekennzeichneten Parkflächen an der Ladestation ausschließlich für Elektrofahrzeuge reserviert sind.

Die Pirnaer Stromladestationen sind in den Onlineportalen www.StromTicket.de und www.emobility-partner gelistet. Der Nutzer hat dort die Möglichkeit den aktuellen Status der Ladestation (grün = frei; rot = belegt) einzusehen um gezielt die Station anzufahren.

Der Bau der Stromtankstelle wurde vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur zu 40 % gefördert. Aktuell läuft ein Förderaufruf des Bundesverkehrsministeriums zum Aufbau weiterer Ladeinfrastruktur an dem sich die EVP beteiligen wird.

Für Rückfragen stehen die Mitarbeiter der Energieversorgung Pirna GmbH unter der kostenlosen Servicenummer 0800 5891403 gern zur Verfügung.

Bilder: © Stadtwerke Pirna GmbH
Bilder: © Stadtwerke Pirna GmbH
zurück