News & Pressemitteilungen für  
 
27.11.2020 - Stadtwerke Pirna
Stadtwerke Pirna bauen auf Berggießhübeler Straße
Halbseitige Sperrung mit Ampelregelung notwendig

Ab Montag, den 30.11.2020 wird im Auftrag der Stadtwerke Pirna eine Kanalbaumaßnahme in der Berggießhübeler Straße in Pirna durchgeführt.
Für die abwassertechnische Erschließung des neuen Erschließungsgebietes (ehemalige Stallanlage Schloss Zehista) ist es erforderlich, die Berggießhübeler Straße auf Höhe des Schlosses Zehista (Hausnummer 3 -7) mit einem Schutzwasserkanal auf einer Strecke von 9 m zu queren.
Die Baumaßnahme soll voraussichtlich bis 11. Dezember 2020 abgeschlossen sein. Die Bauarbeiten erfolgen unter halbseitiger Sperrung. Eine Ampel wird eingerichtet.
Die Stadtwerke Pirna haben die Firma Tief- und Rohrleitungsbau in Pirna GmbH beauftragt.
Es wird um Verständnis für die entstehenden Einschränkungen gebeten.
Für Rückfragen stehen die Mitarbeiter der Stadtwerke Pirna unter der kostenlosen Servicenummer 0800 5891403 gern zur Verfügung.
 
Bilder: © Stadtwerke Pirna GmbH
Sie haben Fragen? (bitte klicken) Zum Seitenanfang
27.11.2020 - Stadtwerke Pirna
Stadtwerke Pirna bauen auf Eichendorffstraße
Verkehrseinschränkungen erforderlich

Vom 02.-11.12.2020 werden die Stadtwerke Pirna GmbH auf der Eichendorffstraße in Pirna-Copitz Höhe Hausnummer 15 einen Mischwasser-Hausanschluss herstellen.
Während der Bauarbeiten kommt es zu einer halbseitigen Sperrung der Eichendorffstraße zwischen Schillerstraße und Lindenstraße. Für Fußgänger ist der Durchgang gewährleistet.
Die Stadtwerke Pirna haben die Firma Tief- und Rohrleitungsbau in Pirna GmbH mit der Umsetzung der Bauarbeiten beauftragt.
Wir bitten um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen Einschränkungen.
Für Rückfragen stehen die Mitarbeiter der Stadtwerke Pirna unter der kostenlosen Servicenummer 0800 5891403 gern zur Verfügung.
 
Bilder: © Stadtwerke Pirna GmbH
Sie haben Fragen? (bitte klicken) Zum Seitenanfang
27.11.2020 - Stadtwerke Pirna
Stadtwerke Pirna bauen auf Maxim-Gorki-Straße
Abtrennung eines alten Trinkwasser-Hausanschlusses- Verkehrseinschränkungen erforderlich

Vom 01.-04. Dezember 2020 werden die Stadtwerke Pirna GmbH auf der Maxim-Gorki-Straße Höhe Hausnummer 22 einen alten Trinkwasser-Hausanschluss abtrennen.
Während der Bauarbeiten kommt es zu einer halbseitigen Sperrung. Der Verkehr von der B172 kommend in Richtung Stadtbrücke wird auf die Gegenfahrbahn umgeleitet. Somit bleibt die Maxim-Gorki-Straße im Laufe der Baumaßnahmen beidseitig befahrbar.
Leider war es aus technisch Gründen nicht möglich, die Abtrennung des Hausanschlusses bereits in der Bauphase der Erneuerung der Trinkwasserleitung von August – Oktober 2020 vorzunehmen. Wäre die Abtrennung bereits zu diesem Zeitpunkt erfolgt, hätten die Anwohner der Maxim-Gorki-Straße im Verlauf der gesamten Baumaßnahme kein Trinkwasser gehabt. Aus diesem Grund haben sich die Stadtwerke Pirna dafür entschieden, die Abtrennung nach Fertigstellung der gesamten Baumaßnahmen vorzunehmen.
Die Stadtwerke Pirna haben die Firma HEF Flottmann Tiefbau GmbH & Co. KG und SPIE GmbH mit der Umsetzung der Bauarbeiten beauftragt.
Wir bitten um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen Einschränkungen.
Für Rückfragen stehen die Mitarbeiter der Stadtwerke Pirna unter der kostenlosen Servicenummer 0800 5891403 gern zur Verfügung.
 
Bilder: © Stadtwerke Pirna GmbH
Sie haben Fragen? (bitte klicken) Zum Seitenanfang
03.11.2020 - Geibeltbad Pirna
Geibeltbad-Pirna: Preisträger des IOC/IAKS Award 2005 - Architekturpreis für Sport- und Freizeitanlagen - in Bronze
Geibeltbad und Sportschwimmhalle bleiben ab 02.11.2020 geschlossen
Neue Verordnung zur Schließung der Bäder und Freizeiteinrichtungen

In der neuen Verordnung der Bundesregierung wurde festgelegt, dass ab dem 2. November 2020 vorerst bis zum 30. November 2020 Freizeiteinrichtungen und Bäder geschlossen bleiben.

Aus diesem Grund wird das Geibeltbad und die Sportschwimmhalle ab Montag nicht geöffnet.

Zur Sicherheit und Gesunderhaltung der Badegäste und Mitarbeiter werden die Stadtwerke Pirna GmbH danach weitere Entscheidungen von Bund, Ländern und Gesundheitsamt abwarten.

Sobald der Badebetrieb wiederaufgenommen werden kann, werden die Stadtwerke Pirna darüber informieren.
 
Bilder: © Stadtwerke Pirna GmbH
Sie haben Fragen? (bitte klicken) Zum Seitenanfang
02.11.2020 - Stadtwerke Pirna GmbH
Stadtwerke Pirna bauen auf Lohengrinstraße Trinkwasserleitung und Niederspannungskabel
Verkehrseinschränkungen für komplexe Maßnahme erforderlich

Ab dem 02. November 2020 beginnen die Stadtwerke Pirna GmbH mit einer komplexen Baumaßnahme auf der Lohengrinstraße in Graupa.

Es wird die Trinkwasserleitung erneuert und neues Niederspannungskabel verlegt.
Der erste Bauabschnitt beginnt an der Kreuzung Prof.-Werner-Straße ca. 150 Meter auf der Lohengrinstraße mit vorbereitenden Maßnahmen und einer halbseitigen Fahrbahnsperrung.

Ab dem 05. November bis voraussichtlich zum 23. Dezember 2020 wird dieser Bauabschnitt voll gesperrt. Die Prof.-Werner-Straße wird von der Zaschendorfer Straße kommend zur Einbahnstraße. Die Lohengrinstraße ist von der Lindenallee bis zur Haus Nr. 30 befahrbar.

Der Linienbusverkehr darf die Lohengrinstraße befahren und bleibt bestehen. Fußgänger können die Baustelle passieren.

Die Fertigstellung der Gesamtbaumaßnahme ist Mitte 2021 geplant.

Die Stadtwerke Pirna haben die Firma Steglich Tief- und Wegebau GmbH mit der Umsetzung der Bauarbeiten beauftragt.

Wir bitten um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen Behinderungen, Einschränkungen und Störungen.
Für Rückfragen stehen die Mitarbeiter der Stadtwerke Pirna unter der kostenlosen Servicenummer 0800 5891403 gern zur Verfügung.
 
Bilder: © Stadtwerke Pirna GmbH
Sie haben Fragen? (bitte klicken) Zum Seitenanfang
 

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Mehr erfahren...

Akzeptieren