News & Pressemitteilungen für  
 
15.03.2019 - Stadtwerke Pirna GmbH
Stadtwerke Pirna errichten Hausanschlüsse in Altjessen 41
Durch den Bau neuer Trink- und Abwasserhausanschlüsse wird Vollsperrung notwendig

Vom 18. bis 21. März 2019 errichten die Stadtwerke Pirna GmbH (SWP) neue Hausanschlüsse für Trink- und Abwasser in Atljessen Nr. 41.
Im Baustellenbereich ist dazu eine Vollsperrung der Fahrbahn notwendig, die Straße Altjessen wird dabei zur Sackgasse. Die Zufahrt zu den Grundstücken ist von beiden Seiten möglich. Für Fußgänger ist die Baustelle passierbar.

Die Anwohner wurden schriftlich durch die beauftragte Baufirma, Tief- und Rohrleitungsbau in Pirna GmbH über die notwendige Maßnahme informiert.

Es wird um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen Behinderungen, Einschränkungen und Störungen gebeten.

Für Rückfragen stehen die Mitarbeiter der Stadtwerke Pirna GmbH unter der kostenlosen Servicenummer 0800 5891403 gern zur Verfügung.
 
Bilder: © Stadtwerke Pirna GmbH
Sie haben Fragen? (bitte klicken) Zum Seitenanfang
14.03.2019 - Stadtwerke Pirna GmbH
Stadtwerke bauen Schmutz- und Regenwasserkanäle in Copitz
Lessing-, Damaschke- und Lugstraße betroffen- Verkehrseinschränkungen während der Bauphase 

Ab dem 18. März 2019 beginnen die Stadtwerke Pirna GmbH (SWP) mit Bauarbeiten an der Mischwasserkanalisation auf der Lessing-, Damaschke- und der Lugstraße in Pirna-Copitz.

Während der umfangreichen Baumaßnahmen werden durchgängig neue Regenwasserkänale verlegt. Auf der Lessing- und der Damaschkestraße entstehen zudem neue Schmutzwasserkanäle. Des Weiteren werden die Abwasser-Anschlusskanäle zu den Grundstücken erneuert bzw. an den neuen Schmutzwasserkanal umgebunden sowie neue Regenwasser-Anschlusskanäle verlegt.

Die Baumaßnahme führt zu Verkehrseinschränkungen. So muss der genannte Baubereich abschnittsweise voll gesperrt werden.

Bis zum jeweilig betroffenen Teilstück/Baubereich soll jedoch nach Möglichkeit die Zu-/Ausfahrt über die Lugstraße bzw. Bernhard-Muth-Straße bis zur Baustelle ermöglicht werden.

Die Arbeiten sollen bis Ende 2019 abgeschlossen sein.

Zur Gewährleistung der Baufreiheit für den Kanalbau müssen in einzelnen Bereichen der Lessing- und der Lugstraße weitere Medien (u. a. Trinkwasser, Gas und Telekom) verlegt werden.

Bei der Maßnahme werden insgesamt ca. 475 m Schmutzwasserkanal (DN 200 – DN 250 aus Polypropylen-PP) und ca. 820 m Regenwasserkanal (DN 250 – DN 300 aus Polypropylen-PP) zuzüglich der Anschlusskanäle (DN 150 aus Polypropylen-PP) neu verlegt.

Mit der Baumaßnahme werden die vorgelagerten Kanal-Bauarbeiten in der Lugstraße aus dem Jahr 2015 fortgesetzt.

Die unmittelbar betroffenen Anwohner wurden schriftlich durch die beauftragte Baufirma, HEF Flottmann Tiefbau GmbH & Co. KG aus Wachau, OT Lomnitz über die notwendige Maßnahme informiert.

Es wird um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen Behinderungen, Einschränkungen und Störungen gebeten.
Für Rückfragen stehen die Mitarbeiter der Stadtwerke Pirna GmbH unter der kostenlosen Servicenummer 0800 5891403 gern zur Verfügung.
 
Bilder: © Stadtwerke Pirna GmbH
Sie haben Fragen? (bitte klicken) Zum Seitenanfang
01.03.2019 - Geibeltbad Pirna
Geibeltbad-Pirna: Preisträger des IOC/IAKS Award 2005 - Architekturpreis für Sport- und Freizeitanlagen - in Bronze
Ausbildung im Geibeltbad – es sind noch Ausbildungsplätze frei
Fachangestellte für Bäderbetriebe arbeiten dort wo andere ihre Freizeit verbringen

Die Stadtwerke Pirna GmbH als Betreiber des Geibeltbades Pirna hat noch attraktive Ausbildungsplätze zu bieten, unter anderem im Geibeltbad Pirna .

Fachangestellte für Bäderbetriebe sind für die Beaufsichtigung und Kontrolle des Badebetriebes qualifiziert. Sie sorgen für einen reibungslosen Ablauf, sind für die Betreuung der Badegäste sowie die Einhaltung der Haus- und Badeordnung verantwortlich. Sie sorgen dafür, dass sich die Badegäste in der Badehalle, im Saunabereich und im Freibad des Pirnaer Bades wohlfühlen.

Zu den technischen Aufgaben der Fachleute zählen die Überwachung der technischen Betriebsfunktionen, die Kontrolle der Wasserqualität und das Ausführen von Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten. Außerdem sind die Fachleute für die Pflege und Wartung der Einrichtungen, Gebäude, Freiflächen und Grünanlagen zuständig. Bäderfachangestellte werden mit Verwaltungsarbeiten betraut und wirken bei der Öffentlichkeitsarbeit mit.

Ausgebildete Bäderfachangestellte können in allen Arten von Badeeinrichtungen eingesetzt werden. Die Ausbildungs-Dauer beträgt 3 Jahre.

Die Stadtwerke Pirna GmbH bieten zusätzlich gute Übernahmechancen und eine Vergütung nach Tarif, Vermögenswirksame Leistungen und ein Jobticket.

Interessenten sollten sportlich sein, denn eine Rettungsschwimmer-Prüfung ist zu absolvieren. Des Weiteren sollte der Bewerber naturwissenschaftliche Interessen haben.

Bewerbungen sind vorzugsweise per Mail an personal@stadtwerke-pirna.de an die Stadtwerke Pirna zu richten.
Ansprechpartner ist Frau Richter unter der Telefonnummer 03501 764-177.

Eine Übersicht der Ausbildungsplätze und Stellenausschreibungen mit ausführlichen Informationen sind im Internet unter www.stadtwerke-pirna.de/karriere zu finden.
 
Bilder: © Stadtwerke Pirna GmbH
Sie haben Fragen? (bitte klicken) Zum Seitenanfang
01.03.2019 - Stadtwerke Pirna GmbH
Kanalbauarbeiten in Niederposta laufen an
Oberposta muss noch warten

Ab Montag dem 04. März 2019 nehmen die Stadtwerke Pirna GmbH (SWP) die Kanalbauarbeiten in Posta wieder auf. Gebaut wird im Bereich Niederposta Nr. 1, 2, 13, 13a und 14.

In Oberposta Nr. 34, dort wo die Bauarbeiten im letzten Jahr in die Weihnachtspause gingen, kann die Arbeit noch nicht wiederaufgenommen werden. Grund dafür ist der erhöhte Wasserstand der Elbe. Mit der dort erforderlichen Grabentiefe würde derzeitig Elbewasser in den Rohrgraben einfließen. Deshalb müssen die Bauarbeiten im Bereich Oberposta noch warten. Hier ist die Entscheidung zum Baubeginn von der weiteren Entwicklung des Elbe-Wasserstandes abhängig. Auf Grund dieser Situation wurde der Bauablauf geändert.

In Niederposta werden nun 66 m Schmutzwasser-Hauptkanal und 4 Hausanschlusskanäle errichtet sowie die bestehende Trinkwasserleitung einschließlich der Hausanschlüsse erneuert.

Als Bauzeit sind ca. 4 Wochen veranschlagt.

In Niederposta ist während der Bauzeit auf Grund der geringen Wegebreite auch der Fußgängerdurchgangsverkehr gesperrt. Die Anwohner im Baubereich erreichen ihre Grundstücke. Alle anderen Grundstücke in Niederposta sowie der Wanderweg in Richtung Mockethal sind nur über die Grundstraße erreichbar.

Die Straße Oberposta ist von den Bauarbeiten derzeitig nicht unmittelbar betroffen.
Die gesamte Ortslage Oberposta bleibt für die Rettungsfahrzeuge und die Anwohner aus Richtung Pirna erreichbar. Der Durchfahrtsverkehr in Richtung Wehlen wird weiterhin umgeleitet.

Die Anwohner wurden über die Bauarbeiten bereits informiert.
Mit der Baumaßnahme hat die SWP die Firma EUROVIA Verkehrsbauunion, Niederlassung Dresden beauftragt.

Wir bitten um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen Behinderungen, Einschränkungen und Störungen.

Für Rückfragen stehen die Mitarbeiter der Stadtwerke Pirna GmbH unter der kostenlosen Servicenummer 0800 5891403 gern zur Verfügung.
 
Bilder: © Stadtwerke Pirna GmbH
Sie haben Fragen? (bitte klicken) Zum Seitenanfang
 

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Mehr erfahren...

Akzeptieren