News & Pressemitteilungen für  
 
16.10.2019 - Stadtwerke Pirna GmbH
Stadtwerke Pirna GmbH reinigen und inspizieren Abwasserkanäle auf Kahrenweg und Kunstseidenstraße
Es kann zu Verkehrseinschränkungen kommen

Vom 21. bis zum 25. Oktober 2019 lässt die Stadtwerke Pirna GmbH (SWP) die Regenwasserkanäle auf dem Kahrenweg und der Kunstseidenstraße spülen und inspizieren.
Grund für diese Arbeiten ist eine Zustandserfassung des Regenwasserkanalsystems im Straßenbereich. Gleichzeitig wird die Kanalisation gereinigt und auf Schäden untersucht.

Die Arbeiten finden tagsüber statt. Der Baubereich wird als Wanderbaustelle eingerichtet. Deshalb kann es teilweise und situationsbedingt zu Verkehrseinschränkungen kommen.

Die SWP hat die Firma Rohr- und Kanalservice Berndt GmbH mit der Maßnahme beauftragt.

Für die Einschränkungen wird um Verständnis gebeten. Für Rückfragen stehen die Mitarbeiter der Stadtwerke Pirna GmbH unter der kostenlosen Servicenummer 0800 5891403 gern zur Verfügung.
 
Bilder: © Stadtwerke Pirna GmbH
Sie haben Fragen? (bitte klicken) Zum Seitenanfang
15.10.2019 - Stadtwerke Pirna GmbH
Stadtwerke Pirna wechseln Gas- und Trinkwasserleitungen auf der Braustraße
Sperrung der Fahrbahn notwendig

Ab Montag, dem 21.10.2019 starten die Stadtwerke Pirna GmbH (SWP) mit einer Baumaßnahme auf der Braustraße in Pirna. Mit Bauende ist Mitte Dezember zu rechnen.

Bei der Baumaßnahme werden die Gas- und Trinkwasserleitungen erneuert.

Die Maßnahme erstreckt sich von der Rosenstraße bis zum Wendehammer.
Es ist notwendig, die Braustraße halbseitig für den Verkehr zu sperren.

Mit der Auswechslung der Leitungen wird davon ausgegangen weiteren Rohrbrüchen und Havarien in diesem Gebiet vorzubeugen. Alte Leitungsstränge werden entfernt.

Mit den Bauarbeiten hat die SWP die Firma STRABAG GmbH beauftragt.

Es wird um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen Behinderungen, Einschränkungen und Störungen gebeten.

Für Rückfragen stehen die Mitarbeiter der Stadtwerke Pirna GmbH unter der kostenlosen Servicenummer 0800 5891403 gern zur Verfügung.
 
Bilder: © Stadtwerke Pirna GmbH
Sie haben Fragen? (bitte klicken) Zum Seitenanfang
11.10.2019 - Stadtwerke Pirna GmbH
Größte Sonnenblume steht in Pratzschwitzer Kita „Schatzfinder am Kiessee“
Aqualino kam heute in die Einrichtung und feierte mit den Kindern

Die Stadtwerke Pirna GmbH (SWP) riefen im Juni 2019 im Rahmen der Gemeinschaftsaktion „Ihre regionalen Wasserunternehmen“ Pirnaer Kindergärten und Hortgruppen zu einem Wettbewerb auf: „Größte Sonnenblume gesucht“.
Unter den 15 Bewerbern wurden 4 Teilnehmergruppen ausgelost. Die Aufgabe für die Teilnehmer bestand darin, die von den Stadtwerken bereitgestellten Sonnenblumen-Pflänzchen über den Sommer zu pflegen. Dabei blieb es den Gruppen freigestellt, wo die Pflänzchen großgezogen wurden.

Zur Pflege erhielten die Teilnehmer jeweils Gießkannen, Zollstock und ein Heft zur Dokumentation.

Mit Enthusiasmus berichteten die Gruppen von ihren Aufzuchterfolgen und schickten regelmäßig Bilder und Berichte der kleinen Sonnenblumengärtner.

Bis zum 01. Oktober hatten die Gruppen Zeit zur Blumenpflege. An diesem Stichtag hieß es Sonnenblumen-Messen vor Ort.

Mit Begeisterung zeigten die Gruppen ihre nun mittlerweile riesigen Zöglinge. Beim Messen mussten die Stadtwerke-Mitarbeiter teilweise zwei Zollstöcke anlegen.

Die größte Sonnenblume der Aktion wurde in Pratzschwitz gemessen: Sie zeigte sich in einer stattlichen Größe von 3,28 cm. Damit gewinnt die Künstlergruppe der AWO Kita „Schatzfinder am Kiessee“ den Wettbewerb.

Deshalb kam am 11. Oktober das Wassermaskottchen Aqualino persönlich in die Einrichtung um selbst noch einmal nachzumessen. Er brachte die Urkunden und den Preis, ein Experimentierset „Sauberes Wasser“ sowie für alle Beteiligten Trinkwasserflaschen und schöne Rucksäcke mit.

Der Sieg wurde zünftig mit allen Kindern der Einrichtung gefeiert.
„Mit dem Wettbewerb konnten die Stadtwerke Pirna den Kindern positive Erlebnisse verschaffen“ so der Geschäftsführer der SWP Olaf Schwarze. „das zeigen uns die liebevoll gestalteten Dokumentationen und Berichte der Kinder. Mit der Aktion wurde den Kindern spielerisch vermittelt, dass Aufwand, Mühe und Kontinuität notwendig sind um etwas zu erreichen und die Ergebnisse wachsen zu sehen.“
 
Bilder: © Stadtwerke Pirna GmbH

Die Künstlergruppe mit ihren großen Blumen
Bilder: © Stadtwerke Pirna GmbH
Beim Vermessen der Sonnenblumen Antje Stolzmann Erzieherin und Ute Ullrich SWP
Bilder: © Stadtwerke Pirna GmbH
Stolze Gewinnerkinder mit ihren Geschenken, Rucksäckchen und Trinkwasserflaschen
Sie haben Fragen? (bitte klicken) Zum Seitenanfang
11.10.2019 - Geibeltbad Pirna
Geibeltbad-Pirna: Preisträger des IOC/IAKS Award 2005 - Architekturpreis für Sport- und Freizeitanlagen - in Bronze
Änderungen der Saunaöffnung im Geibeltbad Pirna während der Ferien
Am Montag dem 14. und 21. Oktober öffnet die Sauna schon ab 10 Uhr, die Damensauna mittwochs entfällt

In den beiden Herbstferienwochen vom 14. bis 25. Oktober 2019 gelten im Geibeltbad Pirna für den Saunabereich veränderte Öffnungszeiten.

Jeweils montags, am 14. und 21. Oktober öffnet die Sauna bereits ab 10 Uhr für Besucher. Mittwochs am 16. und 23. Oktober entfällt die Damensauna. Stattdessen ist die Sauna an diesem Tag ab 10 Uhr für alle Gäste geöffnet.

Nach den Ferien gelten die normalen Öffnungszeiten wieder. Ausführliche Informationen erhalten Sie im Geibeltbad Pirna unter Telefon: 03501 – 710 900 oder im Internet unter www.geibeltbad-pirna.de.

Wir bitten um Beachtung der Änderungen und um das Verständnis der Besucher. Betreiber des Geibeltbades ist die Stadtwerke Pirna GmbH.
Sie haben Fragen? (bitte klicken) Zum Seitenanfang
10.10.2019 - Stadtwerke Pirna GmbH
Stadtwerke Pirna GmbH reinigt Regenwasserkanäle auf Großsedlitzer und Heidenauer Straße in Pirna
Es ist mit Einschränkungen und Sperrungen sowie Parkverbotszonen zu rechnen

Im Zeitraum vom 14. bis zum 18. Oktober 2019 lässt die Stadtwerke Pirna GmbH (SWP) die Regenwasserkanäle auf der Großsedlitzer und der Heidenauer Straße Höhe Möbel Graf bis zur Kreuzung auf die S 172 spülen und inspizieren.

Grund für diese Arbeiten ist eine Zustandserfassung des erneuerten Regenwasserkanalsystems der Regenwasserableitung Hospital und Schlosserbusch in Richtung Elbe. Bei der Kanalprüfung wird die Regenwasserkanalisation auf Schäden untersucht. Es werden Ablagerungen, die durch Starkregenereignisse entstanden sind, mit Hochdruckspülen entfernt.

Das Kanalsystem dient der reibungslosen Ableitung von Regenwasser im Starkregenfall.

Es kann zu kurzzeitigen Einschränkungen oder Sperrungen der genannten Straße kommen. Zeitweise müssen Parkverbotsbereiche eingerichtet werden.

Die SWP hat die Firma Rohr- und Kanalservice Berndt GmbH mit der Maßnahme beauftragt.

Für die Einschränkungen wird um Verständnis gebeten. Für Rückfragen stehen die Mitarbeiter der Stadtwerke Pirna GmbH unter der kostenlosen Servicenummer 0800 5891403 gern zur Verfügung.
 
Bilder: © Stadtwerke Pirna GmbH
Sie haben Fragen? (bitte klicken) Zum Seitenanfang
07.10.2019 - Stadtwerke Pirna GmbH
Stadtwerke Pirna rückt mit Bauarbeiten in Graupa zum Kreuzungsbereich Borsbergstraße-Kastanienallee vor
Halbseitige Verkehrssperrung notwendig, Halteverbot im Baubereich

Ab Dienstag, dem 08.10.2019 arbeiten die Stadtwerke Pirna GmbH (SWP) im Kreuzungsbereich Borsbergstraße-Kastanienallee weiter an der Auswechslung der Trinkwasser- und Gasleitungen im Rahmen der komplexen Baumaßnahme, die im März 2019 startete.

Gleichzeitig verlegt das Unternehmen in diesem Bereich Stromkabel. Im Zuge der Maßnahme ist es notwendig die Kastanienallee halbseitig zu sperren. Der Verkehrsfluss wird mit einer Ampel geregelt. Außerdem werden Halteverbotsbereiche im Baubereich eingerichtet. Die Einfahrt von der Kastanienallee in die Borsbergstraße ist während der Maßnahme nicht möglich. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Die Durchführung der Arbeiten ist bis zum 08.11.2019 geplant. Die SWP hat mit der Bauausführung die Bistra Bau GmbH beauftragt. Die Anwohner wurden schriftlich über die Maßnahme und die Einschränkungen informiert. Wir bitten um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen Behinderungen, Einschränkungen und Störungen. Für Rückfragen stehen die Mitarbeiter der Stadtwerke Pirna GmbH unter der kostenlosen Servicenummer 0800 5891403 gern zur Verfügung.
 
Bilder: © Stadtwerke Pirna GmbH
Sie haben Fragen? (bitte klicken) Zum Seitenanfang
 

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Mehr erfahren...

Akzeptieren